1. „Fake Dance“: Tänze aus elementaren Grundschritten komponieren

(Verkürztes Script. Es fehlen einige Grundschritte sowie Musikempfehlungen und Kompositionsformen. Mit einem Workshop bekommen Sie das ganze Skript und geeignete Musiken)

Kinder- Sozial- und Bewegungspädagogen besorgen sich immer wieder Bücher mit Tänzen die sie dann mit ihren Teilnehmern einüben wollen, ohne jemals getestet zu haben, was die Teilnehmer können. Wer meine „Fake Dance“ –Methode benutzt kann aus elementaren Grundschritten nahezu unendlich viele Tänze selbständig und rasch zusammenbauen.

 

Die hier beschriebene Methode nenne ich „Fake Dance“ von to fake“= so tun als ob .. (man tanzen könnte.), denn man muss kein ausgebildeter Tänzer sein, um Tänze zu komponieren, die aus elementaren rhythmischen Grundschritten bestehen. Die einzige Voraussetzung ist, dass ihr euch und eure Teilnehmer in der Übertragung von einfachen musikalischen Rhythmusmustern auf die Beine übt. Wer das will und auch übt kann hier einen tanzpädagogischen Grundkurs erhalten.

Toni Gruber ist Dozent für African Dance an der Musical-Ausbildung der Bayerischen Theaterakademie München

2. Das Elementare vielseitig und variabel beherrschen:

Das Prinzip ist: Du beherrscht einige wenige Grundschritte , kombinierst sie immer wieder neu mit den „Wärtsen“ (vor-wärts – seit-wärts –rück-wärts) und mit möglichen Raumformationen (Kreis; Kreise im Kreis; frei im Raum; Aufstellung mit gemeinsamer Front etc). Dann musst du nur noch ein entsprechendes Körperverhalten anreichern und dich auf die Suche nach organischen Arm und Körperbewegungen begeben, die mit den Beinen koordiniert sind (Afro= im Boden; Ballett= mit aufgerichtetem Oberkörper) Schon bekommst du unterschiedliche Ästhetiken und damit unterschiedliche Tänze. Keiner merkt, dass das Schrittmaterial begrenzt ist. Etwas gut „faken“ zu können, heißt: das Elementare vielseitig und variabel zu beherrschen.

3. Welche Übungen benötigen wir?

Voraussetzung ist, dass sich die Beine der Teilnehmer Rhythmisch metrisch zum Beat einer Musik verhalten können. Ganz nach dem Afrikanischen Sprichwort: wer gehen kann, kann auch tanzen. Das übt man frei im Raum und in Raumdiagonalen zu entsprechender Musik.

4. Training der Grundschritte

1.Gehen: Musik auflegen, die Gehen provoziert z.B. Quincy Jones „Just like that“

  • Jetzt: Gehen frei durch den Raum
  • Freie Raumrichtungen, Richtungswechsel zunächst auf Ansage, dann frei selbständig abwechseln zwischen Vorwärts – Seit - und Rückwärtsgang. Zusatzaufgaben, die eine erweiterte Anwendung verlangen z.B. einen Schuh weitergeben ohne aus dem Beat zu fallen
  • Diagonale: Wechseln zwischen großen Schritt-Sprüngen und möglichst kleinen Schritten… Jetzt: 4 große Schritt-Sprünge und 4 kleine entspannte Schritte – aber alle im selben Tempo (Stichwort: Steuerung der Bewegungsspannung)


2. Schritte mit beidfüßigen Rutschern

  • Verbinde mit breit und schmal; hoch und tief

z.B. Schritte sind breit und hoch, Rutscher sind schmal und tief (Knie gebeugt)

Rhythm-Pattern:


3. Raum- Diagonale: Wechsel von Vorwärtsgang und Rückwärtsgang mit plötzlicher Wendung

  • Jetzt mit 180° Wendungen verbinden: durch die Diagonale zu zweit: 4 Große Schritte vor –auf Zählzeit 4 eine 180° Wendung zum Rückwärtsgang… und dann vier kleine entspannte rückwärts usw.

Rhythm-Pattern: Seit-Gallopp mit Wendung


4. Chassee (Galopp-schritt):

  • durch die Raumdiagonale als Vorwärtsgalopp..(entweder tief im Boden oder hoch betont springen je nach Musik)
  • Seitgalopp (Polkaschritt) rechts und links üben
  • auch Rückgallopp . Rhythmus mit eine punktierter Note
  • rufe was du tust im Rhythmus: „rechts-links-dreeeh-links-rechts-dreeeh oder: ba-ba- Baaaah; ba-ba-Baaaah

5. Punktierte Hüpfer

eine Diagonale.

6. Hüpfer Schritt (asymmetrisch):Rhythm-Pattern



Toni Gruber

 

 

Workshops für Theaterlehrer, Theaterpädagogen und ihre Schüler

 

 

Bitte melden Sie sich direkt beim Veranstalter mit Klick aufs Logo finden.

 

 

 

Sollten Sie selbständig einen Wochenend-Workshop für ihre Zielgruppe planen und einen Kurs mit mir organisieren wollen, dann kontaktieren Sie mich gerne persönlich.